Anglistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehramt vertieft

Lehramt Englisch Gymnasium (§ 68 LPO)

(für Studierende, die ihr Studium VOR dem WS 2010/11 aufgenommen haben).

Zwischenprüfung (Akademische Zwischenprüfung, AZP)

Voraussetzungen

  • EFV
  • Übersetzung E-D stage 2
  • Einführung Sprachwissenschaft / Introduction to Linguistics
  • Einführung Literaturwissenschaft
  • Phonetik und Phonologie
  • Landeskunde
  • PS Sprachwissenschaft
  • PS Literaturwissenschaft

Prüfung

  • Sprachkompetenz (schriftlich; Translation D-E + Essay; 90 Min.)
  • Sprach- oder Literaturwissenschaft (mündlich; 20 Min.)
  • Sprechfertigkeit u. Aussprache (mündlich; 15 Min.)

Anmerkungen

  • Muss spätestens im 5. Fachsemester angetreten sein
  • Nur für Studierende, die nicht in einem höheren als dem 4. Fachsemester sind: Bis zu zwei Pflichtscheine können im Prüfungssemester nachgereicht werden; Einhaltung des Nachreichtermins (der im AZP-Zulassungsbescheid mitgeteilt wird) liegt in der Verantwortung der Studierenden (frühzeitige Absprache mit DozentIn!)
  • Anmeldung über das Institut (jeweils zu Semesteranfang; Termine siehe Mitteilungen)
  • Kann einmal wiederholt werden (zum nächstmöglichen Termin); für die Wiederholung ist eine erneute reguläre Anmeldung unbedingt erforderlich
  • Bei Nichtbestehen eines mündlichen Prüfungsteils müssen beide mündlichen Prüfungsteile wiederholt werden

 

Abschlussprüfung (Staatsexamen)

Zulassungsvoraussetzungen

  • Phonetikschein (siehe AZP)
  • 2 Hauptseminare (je 1 sprachwissenschaftl. und  1 literaturwissenschaftliches HS)
  • Sprachpraktisch-landeskundlicher Oberkursschein (2 Kurse stage 3 aus unterschiedlichen boxes und Intercultural Project oder sechs Monate Auslandsaufenthalt)
  • Fachdidaktik Seminar "Theorie und Praxis" (in Verbindung mit studienbegleitendem Praktikum) (Praktikum kann auch entweder im Zweitfach abgeleistet werden oder durch assistant teacher-Jahr ersetzt werden)
  • Sprachhistorischer Schein
  • Latinum (oder: Nachweis von gesicherten Kenntissen auf Niveau B1 )
  • Kenntnisse in einer zweiten modernen Fremdsprache
  • eventuell: Zulassungsarbeit (muss nur in einem Fach eingereicht werden; Beginn etwa ein Jahr vor Meldung zur Prüfung)

Prüfung

Studienbegleitender Leistungsnachweis

  • Sprachbeherrschung (Grammatik,Wortschatz) (20 Min; mündl., zur Hälfte auf Englisch; kann frühestens nach dem 5.Sem. abgelegt werden; Note zählt zweifach

Schriftlich

  • "schriftliche Textproduktion"  (englischsprachiger Aufsatz; Kommentar, o.ä.; 4 Stden; Note zählt fünffach
  • Übersetzung E-D (2 Stden) (Note zählt zweifach)
  • Klausur zur Literaturwissenschaft (engl. od. amerikan.)  ODER  Sprachwissenschaft (4 Stden; Note zählt siebenfach)

Mündlich

  • Sprechfertigkeit und Kulturwissenschaft (30 Min.) (d. Prüfung findet in englischer Sprache statt; bezieht sich auf Überblick und auf  3 Spezialgebiete; durch Spezialgebiete muss sowohl „Themenbereich A“ als auch „B“ der Spezialgebietsliste abgedeckt sein; es müssen außerdem sowohl GB als auch USA abgedeckt sein (Spezialgebietsliste ist im Stud.sekretariat erhältlich) (getrennte Noten für Sprechfertigkeit u. Kult.wiss.; jede Note zählt zweifach)
  • Sprachwissenschaft ODER Literaturwissenschaft (30 Min.) (wird in dem Gebiet abgelegt, in dem NICHT die Klausur geschrieben wurde; mit englischsprachigem Anteil;  zwischen ein bis drei Spezialgebiete (je nach PrüferIn) sowie Überblickswissen; bei Lit.wiss. muss engl. u. amerikan. Lit. abgedeckt sein; Gebiete müssen thematisch bzw gattungs- und epochenspezifisch breit gestreut sein; Note zählt fünffach)
  • Fachdidaktik (30 Min.) (zur Hälfte auf Englisch) (allgemeiner Teil + zwei Spezialgebiete)

Anmerkungen

  • wichtig: möglichst frühzeitige Kontaktaufnahme mit potentiellen PrüferInnen
  • erstmalige Ablegung der Prüfung spätestens nach dem 14.Semester
  • Prüfungen finden jeweils zu einem Frühjahrs- und einem Herbsttermin statt (Näheres jeweils unter: Außenstelle des Prüfungsamt für die Lehrämter an öffentlichen Schulen)
  • Anmeldung im Prüfungsamt  (zwei Termine im Jahr; Anmeldung ca. sieben Monate vor dem Prüfungstermin); und zusätzlich: Anmeldung zur mündlichen Prüfung am Institut (siehe dazu auch aktuelle Mitteilungen unter „Examensvorbereitung“)
  • Scheine können bis zum Ende des Semesters vor der Prüfung nachgereicht werden
  • Die Zulassungsarbeit kann aus dem Gesamtbereich der Anglistik und Amerikanistik sein
  • die Themen für die Klausur werden zentral für alle bayerischen Universitäten gestellt; es sind keinerlei Absprachen über Themen- oder Themenbereiche möglich; für grobe Orientierung über übliche Themenfelder siehe Ordner in Bibl.II; für Sprachwiss. s. auch „Orientierungshilfe“ auf Homepage)
  •  „Sprachklausel“: die Noten der sprachpraktischen Prüfung dürfen im Schnitt nicht schlechter als „ausreichend“  sein
  • Prüfung kann einmal wiederholt werden (es muss jeweils das gesamte Fach wiederholt werden; bei freiwilliger Wiederholung müssen alle Fächer wiederholt werden)
  • Bitte beachten Sie außerdem unbedingt die Empfehlungen der Abteilung Englischdidaktik